News
 

Toyota startet in USA und Kanada erneut große Rückrufaktion

Washington (dts) - Der japanische Autobauer Toyota hat erneut eine große Rückrufaktion gestartet. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, seien dieses mal etwa 412.000 Autos der Typen Lexus und Avalon in den USA und Kanada betroffen. Probleme gebe es den Angaben zufolge mit der Lenkung der Fahrzeuge.

Beim Toyota Avalon könne so das Lenkradschloss brechen während beim Lexus Probleme an der Lenkachse auftreten können. Mit der aktuellen Rückrufaktion steigt die Anzahl an Fahrzeugen von Toyota nur innerhalb eines Jahres auf knapp elf Millionen Stück. Der Konzern hat in den vergangenen Monaten weltweit Autos wegen fehlerhafter Gas- und Bremspedale zurückrufen und in den USA eine Strafe von 16,4 Millionen US-Dollar zahlen müssen.
USA / Kanada / Japan / Autoindustrie
29.07.2010 · 21:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen