News
 

Toyota-Pannenserie: Fahrer hatten häufig selbst Schuld

Washington (dpa) - Erste Untersuchungsergebnisse zur Pannenserie bei Toyota scheinen den Autohersteller zu entlasten. Demnach sind viele Fahrer in heiklen Situationen aufs Gas statt auf die Bremse gestiegen, was zu zahlreichen Unfällen mit Toten führte. Technische Defekte waren die Ausnahme. Das berichtete das «Wall Street Journal» unter Berufung auf noch laufende Studien. Angesichts des nationalen Aufschreis hatte Toyota weltweit mehr als 8 Millionen Wagen wegen klemmender Gaspedale und rutschender Fußmatten zurückgerufen.
Auto / USA / Japan
14.07.2010 · 08:05 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen