News
 

Touristenboote in Thailand kollidiert - mindestens 30 Verletzte

Bangkok (dpa) - Bei der Kollision zweier Schnellboote mit Dutzenden Touristen an Bord sind in Thailand in der Nacht mindestens 30 Menschen verletzt worden. Zwei werden noch vermisst, berichtet die thailändische Nachrichtenagentur TNA. Die Boote verkehrten an der Ostküste Thailands zwischen den den Inseln Kho Samui und Phangan. Das Wetter war schlecht, und sie kollidierten bei starkem Regen und hohem Wellengang. Mehrere Passagiere wurden über Bord geschleudert, aber gerettet. An Bord sollen rund 70 Menschen gewesen sein.
Unfälle / Thailand
27.06.2010 · 11:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen