News
 

Touristenboot in Vietnam gesunken - mindestens zwölf Tote

Hanoi (dpa) - In der Halong-Bucht vor Vietnam ist ein Touristenboot mit 27 Menschen an Bord gesunken. Zwölf Menschen kamen nach Behördenangaben ums Leben, darunter Touristen aus der Schweiz, Großbritannien, den USA, Russland, Japan und Australien. Unter den 15 Überlebenden ist ein Deutscher. Er meldete sich bei der deutschen Botschaft in Hanoi. Nach seinen Angaben war sonst kein Deutscher an Bord, sagte ein Mitarbeiter der Botschaft. Nach ersten Untersuchungen war das Boot plötzlich durchgebrochen. Die Passagiere wurden im Schlaf von dem Unglück überrascht.

Unfälle / Vietnam
17.02.2011 · 11:06 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2018(Heute)
22.01.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen