News
 

Tourismusverband ist gegen Steilküstensperrung

Schwerin (dpa) - Nach dem Unglück bei einem Felsabbruch auf Rügen hält der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern nichts von einer grundsätzlichen Sperrung der Steilküsten. Die Gefahren seien bekannt, sagte Verbandssprecher Tobias Woitendorf der Nachrichtenagentur dpa. Trotz der Gefahren wollten viele Deutsche die Steilküste einmal gesehen haben. So einen Ort könne man nicht wegschließen. Herabstürzende Schlamm- und Geröllmassen hatten eine Mutter und ihre beiden Töchter erfasst. Seitdem fehlt von der Zehnjährigen jede Spur.

Unfälle
27.12.2011 · 11:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen