News
 

Tourismus-Beauftragter: Einbußen auf Reisemarkt durch kürzere Sommerferien in Deutschland

Berlin (dts) - Der Zeitraum für die Sommerferien im Bundesgebiet wird immer kürzer. In diesem Jahr fahren Familien an insgesamt 81 Tagen in den Urlaub, 2014 sind es aber nur noch 71 Tage. 1996 erstreckten sich die Sommerferien aller Bundesländer noch über 91 Tage.

Der Tourismus-Beauftragte der Bundesregierung, Ernst Burgbacher, warnte im Nachrichtenmagazin "Focus": "Pro verkürztem Ferientag gehen der Tourismusbranche 116 Millionen Euro verloren." Hotels, Pensionen und Ferienanlagen seien in der Hauptsaison oft ausgebucht. "Der Urlaub wird teurer und die Familien stehen im Stau." Der FDP-Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium forderte die Länder auf, "die Ferienzeit wieder auf 90 Tage auszudehnen". Er will dazu einen Brief an alle Ministerpräsidenten schreiben.
DEU / Reise
04.09.2011 · 08:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen