News
 

Toter steckt nach Rock-Konzert im Lüftungsschacht

Leipzig (dpa) - Die Leiche eines Rock-Fans ist drei Tage nach dem Auftritt der US-Band Limp Bizkit in Leipzig kopfüber in einem Lüftungsschacht des Konzertsaals entdeckt worden. Der 30-Jährige habe wohl versucht, über den Schacht zu dem Konzert am Montag zu kommen. Er sei laut dem vorläufigen Obduktionsbericht mit hoher Wahrscheinlichkeit dort erstickt, sagte der Leipziger Polizeisprecher Uwe Voigt. Als der Mann versuchte, durch den engen Schacht in das Gebäude zu kommen, blieb er stecken.

Notfälle
10.07.2011 · 20:23 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen