News
 

Toter bei Sauna-Weltmeisterschaft in Finnland

Helsinki (dpa) - Dramatisches Ende der Sauna-Weltmeisterschaft in Finnland: Nach rund sechs Minuten in der 110 Grad heißen Sauna sind die beiden Finalisten kollabiert. Für den russischen Teilnehmer, den WM-Dritten des Vorjahres, kam jede Hilfe zu spät. Sein Rivale, der fünffache Sauna-Weltmeister aus Finnland, musste im Krankenhaus in Lahti behandelt werden. Die Polizei ermittelt. Laut Veranstalter hatten alle Teilnehmer vor der WM ein ärztliches Attest vorgelegt. In der Finalrunde gab es alle 30 Sekunden einen Aufguss.

Unfälle / Finnland
08.08.2010 · 03:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen