News
 

Toter aus dem Rhein ist an Stichverletzungen gestorben

Krefeld (dts) - Der Mann, der gestern bei Krefeld-Uerdingen aus dem Rhein geborgen wurde, ist aufgrund zahlreicher Stichverletzungen gestorben. Wie die Polizei heute mitteilte, wies der Leichnam, den Passanten im Fluss treibend entdeckt hatten, mehrere Einstiche an Kopf und Rumpf auf. Gerichtsmediziner vermuten nach der Obduktion der Leiche, die gestern in Düsseldorf durchgeführt wurde, dass der Mann bereits seit Tagen oder sogar Wochen im Wasser gelegen haben muss. Die Identität des Toten ist derzeit noch unklar. Eine Mordkommission soll nun Aufschlüsse in Bezug auf die Person und den Tathergang finden.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Gewalt
25.02.2010 · 13:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen