News
 

Tote Zivilisten durch Nato-Angriff in Afghanistan

Kabul (dts) - In der ostafghanischen Provinz Paktia sind bei einem Angriff der Nato acht Zivilisten getötet worden. Wie die Provinzregierung mitteilte, befinden sich unter den Opfern auch sechs Kinder. Den Angaben zufolge sei das Haus der Familie in der Nacht zum Sonntag bombardiert worden.

Der Mann habe "keine Verbindung zu den Taliban oder einer anderen Terrorgruppe" gehabt, fügte der Sprecher hinzu. Was genau das Ziel des Angriffs gewesen war, ist noch unklar. Die Nato will den Vorwürfen über zivile Opfer nachgehen. Bereits am Samstag sind bei mehreren Sprengstoffanschlägen im Süden des Landes vier ihrer Soldaten getötet worden. Nähere Einzelheiten zu den Vorfällen und die Nationalität der Soldaten gab die Schutztruppe nicht bekannt.
Afghanistan / Unglücke
27.05.2012 · 13:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen