News
 

Tote und Verletzte nach Explosionen in Tschetschenien

Grosny (dts) - Bei insgesamt drei Explosionen in Tschetschenien sind gestern zwei Soldaten getötet und fünf Personen verletzt worden. Wie die russische Nachrichtenagentur "Ria Novosti" berichtet, seien die Sprengsätze im Kreis Urus-Martan in Zentral-Tschetschenien in die Luft gegangen. Nach Angaben der Behörden seien zwei Bomben in einem Wald in der Nähe des Ortes Schalaschi explodiert. Der dritte Sprengsatz sei in der Nähe eines Lebensmittelgeschäfts in der Stadt Urus-Martan detoniert. Nach dem offiziellen Ende des Zweiten Tschetschenienkrieges im Jahr 2006 ist es in der russischen Teilrepublik im Nordkaukasus immer wieder zu Anschlägen gekommen.
Russland / Tschetschenien / Anschlag
03.07.2009 · 07:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen