News
 

Tote und Verletzte bei Zugunglück in Sachsen-Anhalt

Magdeburg (dts) - Bei einem schweren Zugunglück in Sachsen-Anhalt sind am Samstagabend mehrere Menschen ums Leben gekommen und Dutzende verletzt worden. Ein Polizeisprecher bestätigte der dts Nachrichtenagentur zunächst drei Todesopfer und 18 Schwerverletzte. Über leicht Verletzte gab es zunächst keine Angaben.

Die Opferzahlen könnten aber noch steigen, hieß es. Gegen 22:24 Uhr waren in Hordorf bei Oschersleben ein Güter- und ein HEX-Nahverkehrszug zusammengestoßen und in Brand geraten. Der "HarzElbeExpress" war auf dem Weg von Magdeburg nach Halberstadt. Über die Unglücksursache war zunächst nichts bekannt.
DEU / SAC / Zugverkehr / Unglücke
30.01.2011 · 00:34 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen