News
 

Tote und Verletzte bei Selbstmordanschlag in Kundus

Berlin (dpa) - Selbstmordanschlag im nordafghanischen Kundus: Dabei hat es Tote und Verletzte unter der Zivilbevölkerung gegeben. Wie das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam mitteilte, sprengte sich der Attentäter am Abend im Stadtgebiet in die Luft. Die Zahl der Opfer ist nicht bekannt. Deutsche Soldaten seien nicht in der Nähe gewesen. Bereits in der Nacht zum Samstag wurden zwei Bundeswehrsoldaten bei einem Verkehrsunfall mit einem «Fuchs»- Transportpanzer nördlich von Pol-e-Khomri verletzt.

Konflikte / Afghanistan
01.08.2010 · 01:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen