News
 

Tote und Verletzte bei Bruchlandung in China

Peking (dpa) - Im Nordosten Chinas ist ein Verkehrsflugzeug mit 96 Menschen an Bord verunglückt. Nach Angaben der Nachrichtenagentur China News Service hat es Tote und Verletzte gegeben. Genaue Zahlen wurden nicht genannt. Das Flugzeug war über die Landebahn des Flughafens von Yichun hinausgeschossen und in zwei Stücke gebrochen. Es habe ein Feuer gegeben, hieß es. Der ERJ-190-Jet des brasilianischen Herstellers Embraer war in der Hafenstadt Harbin gestartet.

Luftverkehr / Unfälle / China
24.08.2010 · 19:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen