News
 

Tote durch Brände - Viel Arbeit für Feuerwehr

Berlin (dpa) - Die Feuerwehr ist in der Silvesternacht bundesweit im Dauereinsatz gewesen. Mehrere Menschen starben bei Bränden. Allein in Hamburg rückte die Feuerwehr binnen zwölf Stunden zu gut 1100 Einsätzen aus. Auch in Berlin und Frankfurt/Main hielt der Jahreswechsel die Feuerwehr auf Trab. In Bayern starben vier Menschen bei Bränden. Außerdem kamen in Freising ein Mann und ein Kind um, weil sie zu viel Kohlenmonoxid eingeatmet hatten. In der Wohnung war ein Holzkohlegrill angezündet worden. In Aachen in Nordrhein- Westfalen starb ein Mann bei einem Brand.

Jahreswechsel / Brände
01.01.2011 · 15:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen