News
 

Tote bei Unwetter im Osten der USA

Washington (dpa) - Bei einem schweren Unwetter im Osten der USA sind laut NBC mindestens 13 Menschen getötet worden. Millionen Amerikaner sitzen ohne Strom da. Bei Temperaturen von bis zu 40 Grad müssen sie ohne Klimaanlage auskommen. Es dürfte Tage dauern, bis das Stromnetz repariert ist. Der Wind erreichte Spitzengeschwindigkeiten von fast 150 Stundenkilometern. In den Waldbrand-Regionen in Colorado im Westen des Landes kommt die Feuerwehr derweil immer besser voran. Entwarnung gibt es dort aber noch nicht.

Wetter / Unwetter / USA
01.07.2012 · 05:00 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen