News
 

Tote bei Unfall in größtem russischen Kraftwerk

Moskau (dpa) - Bei einem Unfall im größten russischen Wasserkraftwerk in Sibirien sind mindestens sieben Menschen getötet worden. Elf Arbeiter wurden verletzt. Teile der Anlage wurden durch einen sogenannten Wasserschlag überflutet. Eine Mauer und ein Teil des Dachs stürzten ein. Auf dem angrenzenden Stausee bildete sich ein großer Ölteppich. Nach Angaben der örtlichen Behörden besteht aber keine Gefahr für die Umwelt. Die Reparatur des Kraftwerks soll mehrere Wochen dauern.
Energie / Unfälle / Russland
17.08.2009 · 09:51 Uhr
[1 Kommentar]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen