News
 

Tote bei Selbstmordanschlag vor Moschee in Nordafghanistan

Kabul (dpa) - Ein Selbstmordattentäter hat bei einem Anschlag vor einer Moschee in der Stadt Baghlan mindestens sieben Menschen mit in den Tod gerissen. Der Täter zündete seinen Sprengsatz, als sich die Gläubigen nach einem Gottesdienst anlässlich des islamischen Opferfestes vor der Moschee versammelt hatten, wie die Polizei mitteilte. Mindestens 15 weitere Menschen seien verletzt worden. Die Stadt Baghlan liegt im nordafghanischen Einsatzgebiet der Bundeswehr.

Konflikte / Afghanistan
06.11.2011 · 10:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen