News
 

Tote bei Protesten in Iran

Teheran (dpa) - Neue Dimension der Proteste im Iran: Bei heftigen Auseinandersetzungen zwischen Gegnern von Präsident Mahmud Ahmadinedschad und Sicherheitskräften gab es in Teheran Tote. Die Opposition hatte zuvor von vier Toten in Teheran gesprochen, darunter sei auch ein Neffe von Oppositionsführer Mir Hussein Mussawi. Auch im Nordwesten seien vier Demonstranten getötet worden. Mehr als 300 Demonstranten wurden festgenommen. Die Opposition hatte das Aschura- Fest zu ihren neuen Protesten gegen die Regierung genutzt.
Innenpolitik / Proteste / Iran
27.12.2009 · 23:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen