News
 

Tote bei Kämpfen im Jemen

Kairo (dpa) - Bei heftigen Kämpfen zwischen der jemenitischen Armee und mutmaßlichen Anhängern der Terrororganisation Al-Kaida sind nach Medienberichten mindestens 30 Menschen getötet worden. Wie der Sender Al-Arabija meldete, brachen die Gefechte in der Provinz Lahdsch im Süden des Landes aus. Dabei seien 17 Soldaten und 13 Aufständische ums Leben gekommen. Von offizieller Seite gab es noch keine Bestätigung. Al-Kaida-Terroristen haben während der monatelangen Massenproteste gegen den inzwischen ausgeschiedenen Präsidenten Ali Abdullah Salih in mehreren Regionen im Süden des Landes die Kontrolle übernommen.

Konflikte / Jemen
31.03.2012 · 15:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen