News
 

Tote bei Explosionen im Nordkaukasus

Moskau (dpa) - Zwei Tage nach den Anschlägen in der Moskauer Metro geht der Terror weiter: Im Konfliktgebiet Nordkaukasus sind bei Bombenexplosionen mindestens zwei Menschen getötet worden. Ein Sprengsatz detonierte in der Stadt Kisljar in der russischen Teilrepublik Dagestan vor einer Schule. Zum Zeitpunkt der Explosion seien keine Kinder in der Schule gewesen, hieß es. Kurze Zeit später ging in derselben Stadt ein weiterer Sprengsatz hoch. Im Nordkaukasus kommt es immer wieder zu Anschlägen islamistischer Untergrundkämpfer.
Terrorismus / Konflikte / Nordkaukasus / Russland
31.03.2010 · 08:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen