News
 

Tote bei Bombenanschlägen in Jakarta

Jakarta (dpa) - Bei zwei Bombenanschlägen auf Hotels in Jakarta sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Darunter waren nach Polizeiangaben vier Ausländer. Es sei mit höheren Opferzahlen zu rechnen. Getroffen wurden die Luxushotels Ritz Carlton und JW Marriott. Die Sprengsätze explodierten nach ersten Ermittlungen offenbar in den Hotels und nicht davor. Terrorismus-Experten verdächtigten die Terrororganisation Jamaah Islamiyah. Die Fassade des Ritz Carlton war weitgehend zerstört.
Terrorismus / Indonesien
17.07.2009 · 06:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.09.2016(Heute)
26.09.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen