News
 

Total will möglichst noch am Mittwoch auf die Gasplattform

London (dpa) - Zehn Tage nach dem Gasleck in der Nordsee will die Betreiberfirma Total ein Expertenteam auf die Förderplattform schicken. Das Team soll per Hubschrauber am Nachmittag oder morgen Vormittag auf die «Elgin»-Plattform geflogen werden. Das Vorhaben sei mit den britischen Sicherheitsbehörden abgestimmt, sagte eine Total-Sprecherin. Die Plattform war evakuiert worden, nachdem ein Gasleck festgestellt wurde. Die Auswirkungen für Meereslebewesen und für die Küsten halten sowohl Greenpeace als auch Total für überschaubar. Greenpeace wies aber auf die Klimaschädlichkeit des Treibhausgases Methan hin.

Energie / Umwelt / Großbritannien
04.04.2012 · 13:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen