News
 

Tornados in Oklahoma: Vier Tote

Washington (dpa) - Bei schweren Stürmen im US-Staat Oklahoma sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Das berichtete der US- Sender CNN. Allein in Norman, rund 35 Kilometer südlich von Oklahoma City, gab es über 30 Verletzte. Auf Filmaufnahmen waren auf den Dächern liegende Autos, abgeknickte Strommasten, umgerissene Bäume und stark beschädigte Häuser zu sehen. Sturmschäden wurden auch aus dem Norden und Osten Oklahomas gemeldet. Im Großraum Oklahoma City waren 35 000 Haushalte ohne Strom.
Unwetter / USA
11.05.2010 · 05:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen