News
 

Tornado abgestürzt - Trümmerteile auf Autobahn

Mayen (dts) - In der Nähe von Laubach in Rheinland-Pfalz ist am Donnerstagabend ein Bundeswehr-Tornado abgestürzt. Ein Sprecher der Polizei in Koblenz sagte der dts Nachrichtenagentur, die Einsatzmeldung sei um 21:32 Uhr eingegangen. Auch auf die Autobahn A 48 sollen nahe der Anschlussstelle Laubach Trümmerteile und Baumreste gefallen sein, die das Flugzeug regelrecht "abrasiert" hatte.

Die Autobahn war in beiden Richtungen gesperrt. Beide Piloten sollen sich mit dem Schleudersitz gerettet haben. Einer soll vorübergehend in einem Baum festgehangen haben, die Leiter der Feuerwehr war zunächst zu kurz, hieß es. Das Flugzeug hat laut verschiedener Medienberichte angeblich Baumwipfel oder möglicherweise auch zuvor einen Erdwall gestreift und war dann offenbar in den Wald gestürzt. Sowohl die Bundeswehr als auch zivile Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Die "Rhein-Zeitung" berichtete am Donnerstagabend, auf dem Militärflugplatz Büchel südlich von Laubach habe am Abend eine "Nachtübung" stattgefunden, an der auch die verunglückte Maschine beteiligt war.
Vermischtes / DEU / RLP / Militär / Luftfahrt / Unglücke
16.01.2014 · 23:20 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen