News
 

Tomaten gegen US-Botschafter in Syrien - UN-Resolution rückt näher

Damaskus (dpa) - In Syrien haben Anhänger des umstrittenen Präsidenten Baschar al-Assad erneut einen westlichen Diplomaten angegriffen. Nachdem sich US-Botschafter Robert Ford in Damaskus mit einem Oppositionspolitiker getroffen hatte, wurde sein Wagen von einem aufgebrachten Mob mit Eiern und Steinen attackiert. Ähnliches war bereits dem französischen Gesandten passiert. Während aus der syrischen Provinz wieder von blutigen Kämpfen berichtet wurde, zeichnet sich im Sicherheitsrat eine mögliche Einigung auf eine Syrien-Resolution ab. Konkrete Sanktionen sind allerdings vom Tisch.

Unruhen / Syrien
29.09.2011 · 22:47 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen