News
 

Tödlicher Unfall überschattet Olympia

TrauerGroßansicht
Whistler (dpa) - Die olympischen Winterspiele begannen mit einem tödlichen Unfall: Der georgische Rodler Nodar Kumaritaschwili war nach einem Sturz im letzten Training des Tages gestorben. Dennoch sollen auch die Rodel-Rennen stattfinden. Das entschied die Jury des Rodel-Weltverbandes FIL in Whistler. Jacques Rogge, der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), sagte nach dem Einzug der Nationen, dass die olympische Welt «in größter und tiefster Traurigkeit» vom Tod des Rodlers erfahren habe. In einer Schweigeminute wurde des Georgiers gedacht.
Olympia / Vancouver / Fackellauf
13.02.2010 · 21:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen