News
 

Tödlicher Brand im Schlafwagen: Deutscher Schaffner verurteilt

Paris (dpa) - Rund achteinhalb Jahre nach einem Schlafwagenbrand mit zwölf Toten hat ein französisches Gericht einen Schaffner der Deutschen Bahn zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt. Die Richter in Nancy sahen es als erwiesen an, dass der Mann sich der fahrlässigen Tötung und Körperverletzung schuldig gemacht hat. Der Zugbegleiter Volker J. hatte auf einer eingeschalteten Herdplatte eine Tasche abgestellt. Im Nachtzug Paris-München brach daraufhin ein Feuer aus. Der Schaffner alarmierte außerdem nicht sofort die Fahrgäste und betätigte auch nicht die Notöffnung der Kabinen.

Prozesse / Brände / Bahn / Frankreich
16.05.2011 · 16:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen