News
 

Tödliche Attacke auf tschetschenisches Parlament

Grosny (dts) - In Tschetschenien haben Rebellen am Dienstagmorgen das Parlamentsgebäude sowie ein Ministerium angegriffen. Die genaue Anzahl der beteiligten Personen, Toten und Verletzten ist noch nicht endgültig geklärt. Nach verschiedenen Medienberichten schwankt die Zahl der Toten zwischen vier und acht.

Wie die Nachrichtenagentur RIA Nowosti berichtet, soll es sich bei den Angreifern um mindestens drei schwer bewaffnete Aufständische handeln. Ein Polizeisprecher ging von vier Angreifern aus, unter ihnen mindestens ein Selbstmordattentäter. Die Aufständischen gelangten unbemerkt in einer Autokolonne der Parlamentarier auf das Regierungsgelände und drangen anschließend während eine Parlamentssitzung in das Gebäude ein. Dort hätten sie laut Präsident Ramsan Kadyrow zwei Polizisten und einen Mitarbeiter des Parlaments erschossen, bevor sie sich mit Geiseln in dem Gebäude verschanzten. Russische Sicherheitskräfte lieferten sich anschließend einen Schusswechsel mit den Angreifern, bei dem offenbar alle Rebellen getötet wurden. In den russischen Teilrepubliken Tschetschenien, Dagestan und Inguschetien kämpfen seit Jahren radikal muslimische Rebellen für die Unabhängigkeit von Moskau.
Russland / Tschetschenien / Gewalt / Terrorismus
19.10.2010 · 12:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen