News
 

Todkranker Lockerbie-Attentäter wieder in Libyen

Tripolis (dpa) - Acht Jahre nach seiner Verurteilung wegen des Bombenanschlags auf einen PanAm-Jumbo über dem schottischen Lockerbie ist der Attentäter Abdel Bassit Ali Mohammed al-Megrahi aus dem Gefängnis entlassen worden und nach Libyen zurückgekehrt. Zuvor hatte der schottische Justizminister Kenny MacAskill den 57-Jährigen, der an Prostatakrebs im Endstadium leidet, begnadigt. Die vorzeitige Haftentlassung stieß bei vielen Angehörigen der 270 Anschlagsopfer und auch bei den USA auf Unverständnis und heftige Kritik.
Terrorismus / Justiz / Großbritannien / USA
21.08.2009 · 04:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen