News
 

Todesschütze von schwarzem Teenager teilweise schuldig gesprochen

Jacksonville (dpa) - Nach tödlichen Schüssen auf einen schwarzen Teenager im US-Staat Florida ist der Schütze Michael Dunn in mehreren Anklagepunkten schuldig gesprochen worden. Allerdings entschied das Gericht nicht über den Vorwurf des Mordes. Die Geschworenen verurteilten den 47-jährige weißen Angeklagten wegen dreifachen versuchten Mordes. Das Strafmaß könnte zwischen 20 und 60 Jahren Haft liegen. Der Fall hatte landesweites Aufsehen erregt, weil von möglichen rassistischen Beweggründen die Rede war.

Kriminalität / Prozesse / USA
16.02.2014 · 01:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen