News
 

Todesflug AF 447: Sterbliche Überreste von Atlantikgrund geborgen

Paris (dpa) - Knapp zwei Jahre nach dem Absturz einer Air-France-Maschine in den Südatlantik haben Bergungsexperten erste sterbliche Überreste eines Opfers an die Oberfläche geholt. Das bestätigte ein Sprecher der zuständigen französischen Gendarmerie. Er wollte ausdrücklich nicht von der Bergung eines «Körpers» sprechen. Bei der Flugzeugkatastrophe am 1. Juni 2009 waren insgesamt 228 Menschen ums Lebens, darunter auch 28 Deutsche. Direkt nach dem Absturz konnten nur 50 Opfer entdeckt und identifiziert werden.

Luftverkehr / Unfälle / Frankreich / Brasilien
05.05.2011 · 12:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen