News
 

Tod in Spanien: Mutter der fahrlässigen Tötung verdächtigt

Córdoba (dpa) - Die spanische Polizei ermittelt gegen die Mutter des toten Fünfjährigen aus Nordrhein-Westfalen. Der 40-Jährigen wird fahrlässige Tötung zur Last gelegt. Sie darf Spanien vorläufig nicht verlassen. Die Leiche des Jungen war am Freitag in einem bergigen Gebiet nahe Córdoba gefunden worden. Der Junge war bei brütender Hitze verdurstet. Seine Mutter hatte ihn offenbar einige Tage vorher alleingelassen. Warum, ist noch nicht geklärt. Die Frau war verwirrt und verletzt am Dienstag auf einer Tankstelle aufgetaucht.

Notfälle / Kinder / Spanien
25.07.2010 · 11:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen