News
 

Tod im Gerichtssaal: Anklage wegen Mordes erhoben

Dresden (dpa) - Der gewaltsame Tod einer 31-jährigen Ägypterin im Landgericht Dresden beschäftigt bald das Gericht. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen einen Russlanddeutschen erhoben. Dem 28-Jährigen werden Mord, versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, hieß es. Vor acht Wochen soll der Angeklagte in einem Berufungsprozess mit einem Küchenmesser mehrfach auf die schwangere Zeugin und deren Mann eingestochen haben. Er muss mit einer lebenslangen Freiheitsstrafe rechnen.
Kriminalität / Justiz
25.08.2009 · 14:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen