News
 

Tod beim Roskilde-Festival: Opfer aus Region Berlin

Roskilde (dpa) - Ein mysteriöser Unfall mit einem deutschen Opfer hat lange Schatten über das sonst so fröhliche Roskilde-Rockfestival in Dänemark geworfen: Aus 30 Meter Höhe stürzte am Nachmittag eine nackte Frau vom Turm einer Seilbahn in die Tiefe und war sofort tot. Die Polizei teilte am Abend mit, dass das Opfer aus dem «Großraum Berlin» komme und 35 Jahre alte sei. Dass die Tote möglicherweise Opfer eines Verbrechens gewesen sein könnte, schloss die Polizei aus. Wie genau und warum sie aber in die Tiefe stürzte, ist noch unklar.

Musik / Pop / Festivals / Dänemark
04.07.2011 · 01:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen