News
 

Tochter von Albert Speer schämt sich für ihre Familie

Hamburg (dts) - Die Tochter des NS-Architekten Albert Speer, Hilde Schramm, hat sich in ihrer Kindheit für ihre Familie geschämt. Ihr Vater "hatte dazu beigetragen, den Krieg zu verlängern", sagte sie in einem Interview mit dem "Zeit"-Magazin. Die 76-Jährige ist auf Fotos aus ihrer Kindheit neben Adolf Hitler zu sehen.

"Das habe ich alles verdrängt", sagte die in Berlin lebende Erziehungswissenschaftlerin. "Ich sehe diese Bilder nicht in mir. Man hat mich damals öfters vorgeschickt. (...) Das nehme ich meinen Eltern heute noch übel. (...) Ich habe diese Rolle offenbar sehr gut ausgefüllt, und das erschreckt mich heute." Schramm engagierte sich nach ihrem Studium für die Opfer des Nationalsozialismus. Ihr Vater hatte mit Hitler Pläne für die "Welthauptstadt Germania" entworfen und wurde 1946 bei den Nürnberger Prozessen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu 20 Jahren Haft verurteilt, die er auch absaß. Er starb 1981 in London.
DEU / Familien / Gesellschaft
06.06.2012 · 11:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen