News
 

«Titanic» zieht Papst-Titel zurück

Frankfurt/Main (dpa) - Das Frankfurter Satire-Magazin «Titanic» verbreitet sein umstrittenes Titelbild mit Papst Benedikt nicht mehr. Damit werde eine einstweilige Verfügung des Landgerichts Hamburg befolgt, sagte Chefredakteur Leo Fischer. Darin werde ein Ordnungsgeld von 250 000 Euro angedroht. Die katholische Kirche war gegen die aktuelle Ausgabe vorgegangen, die den Heiligen Vater auf dem Titelbild von vorn und auf der Rückseite von hinten zeigt - einmal mit gelbem, einmal mit braunem Fleck in der Leibesmitte. Der Titel: «Halleluja im Vatikan - Die undichte Stelle ist gefunden!»

Medien / Kirchen
10.07.2012 · 19:43 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen