News
 

Timoschenko-Tochter appelliert an den Westen

Kiew (dts) - Jewgenija Timoschenko, die Tochter der in Kiew inhaftierten Oppositionspolitikerin Julia Timoschenko, hat den Westen erneut um Unterstützung für die Freilassung ihrer Mutter gebeten. "Ich fürchte um das Leben meiner Mutter. Man will sie umbringen. Sie stirbt, wenn ihr keiner hilft...", sagte die 31-Jährige in einem Interview mit der "Bild-Zeitung".

Sie fügte hinzu: "Meiner Mutter geht es sehr schlecht - und sie bekommt keine richtige ärztliche Betreuung, leidet unter mysteriösem Hautausschlag und kann kaum noch laufen." Seit dem 5. August sitzt Julia Timoschenko in einem Kiewer Frauengefängnis, am 11. Oktober wurde die Politikerin nach einem Blitz-Gerichtsverfahren zu sieben Jahren Haft und zu einer Geldstrafe von 137 Millionen Euro verurteilt. Die Staatsanwaltschaft wirft Timoschenko vor, 2009 mit Russland einen ungünstigen Vertrag für Erdgas-Lieferungen abgeschlossen zu haben.
Ukraine / Justiz
12.12.2011 · 10:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen