News
 

Timoschenko lehnt Teilnahme an zweitem Prozess ab

Kiew (dpa) - Unmittelbar vor Beginn eines neuen Prozesses hat die inhaftierte ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko ihre Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen verweigert. In einem Schreiben an den staatlichen Gefängnisdienst der Ex-Sowjetrepublik berief sich die kranke Oppositionsführerin auf ein Gutachten des Neurologen Prof. Karl Max Einhäupl von der Berliner Charité. Der Prozess wegen Steuerhinterziehung und Veruntreuung soll zur Stunde beginnen. Einhäupl hatte die 51-Jährige gestern in einer Klinik in der Stadt Charkow untersucht und von einem Transport abgeraten.

Justiz / Timoschenko / Ukraine
25.06.2012 · 09:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen