News
 

Tillich hofft auf mehr Türkei-Kontakte

Dresden (dpa) - Dresden hat eine Attraktion mehr: die neue Türckische Cammer der Staatlichen Kunstsammlungen. Sie wird laut Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich die Beziehungen zur Türkei intensivieren. Das sagte er zur Eröffnung der Dauerausstellung am Abend im Dresdner Residenzschloss. Zu den Gästen gehörte auch der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu. Die Ausstellung ist die umfangreichste Sammlung osmanischer Kunst in Deutschland. Sie ist erstmals seit 70 Jahren wieder in ihrer gesamten Fülle zu sehen.
Museen / Ausstellungen
07.03.2010 · 00:58 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen