News
 

Tierschützer: Vermehrt Fälle von Tier-Sammelsucht

München (dpa) - Sie nehmen so viele Hunde und Katzen bei sich auf, bis für sie selbst kein Platz mehr in der Wohnung ist. Die Fälle sogenannter «Tier-Sammler» häufen sich nach Beobachtung von Tierschützern. Der Präsident des Deutschen Tierschutzbundes in Bayern, Berthold Merkel, sagte in einem Gespräch mit der dpa, allein in seiner zweieinhalbjährigen Amtszeit habe er 40 solcher Fälle miterlebt. Aktuell beschäftige ihn ein Paar in Unterfranken, das 140 Katzen in seinem Haus beherbergt.
Tiere
22.11.2009 · 04:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen