News
 

Tief «Petra» zieht durch

Berlin (dpa) - Tief «Petra» hat Deutschland überquert und fast überall Schneefall, Sturm und Eis gebracht. Drei Menschen starben bei Unfällen in Bayern. In Nordrhein-Westfalen herrschte weiter Chaos auf den Autobahnen. Seit dem Abend dürfen dort keine Lastwagen über 7,5 Tonnen Gewicht mehr fahren. Dutzende waren zuvor im Schnee steckengeblieben oder an Steigungen gescheitert. In Baden-Württemberg und Sachsen gelten weiterhin Unwetterwarnungen der Meteorologen. Am Frankfurter Flughafen wurden für heute bisher 62 Flüge abgesagt.

Wetter / Unfälle / Verkehr / Luftverkehr
17.12.2010 · 05:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen