News
 

Tibetischer Mönch zündet sich selbst an

Peking (dpa) - Erneut hat sich ein tibetischer Mönch aus Protest gegen die chinesische Herrschaft über Tibet selbst verbrannt. Wie der US-Sender Radio Free Asia berichtete, starb der 20 Jahre Lobsang Sherab in der südwestchinesischen Provinz Sichuan. Tibeter hätten versucht die Leiche fortzuschaffen. Sie seien jedoch von Sicherheitskräften daran gehindert worden. Wegen der sich häufenden Selbstverbrennungen tibetischer Mönche und anti-chinesischen Protesten hat die Regierung in Peking die Sicherheitsmaßnahmen in den meisten von Tibetern bewohnten Regionen verstärkt.

Konflikte / China / Tibet
29.03.2012 · 06:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen