News
 

ThyssenKrupp verzichtet bei Konzernumbau auf Kündigungen

Essen (dts) - Der Dax-Konzern ThyssenKrupp will bei seinem angekündigten Groß-Umbau auf betriebsbedingte Kündigungen verzichten. Das sagte der NRW-Chef der IG Metall, Oliver Burkhard, der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Wir sehen die Pläne deshalb relativ gelassen", so Burkhard.

Der in der Nacht zu gestern angekündigte Verkauf von großen Unternehmensteilen sei für die betroffenen Mitarbeiter vor dem Hintergrund der angespannten Schulden-Situation bei ThyssenKrupp auch eine Chance. "ThyssenKrupp selbst ist derzeit nicht zu allen notwendigen Investitionen in der Lage", sagte Burkhard, "deshalb kann ein Eigentümerwechsel auch eine Verbesserung für die Mitarbeiter bedeuten."
DEU / Unternehmen / Arbeitsmarkt
06.05.2011 · 14:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen