News
 

Thüringer CDU macht weitreichende Zugeständnisse

Erfurt (dpa) - Die Thüringer CDU hat im Koalitionsvertrag mit der SPD weitreichende Zugeständnisse gemacht. Sie will einige Gesetze, die sie gegen den Widerstand der Opposition durchgesetzt hatte, zurücknehmen. So sollen die Stichwahlen bei den Bürgermeisterwahlen wieder eingeführt und Studiengebühren abgeschafft werden. Außerdem schließt sich die CDU einigen Reformen an, die sie bislang abgelehnt hat, etwa die Einführung einer Gemeinschaftsschule. Der Vertrag wird am Mittag in Erfurt vorgestellt.
Koalition / Thüringen
21.10.2009 · 11:16 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen