News
 

Thüringen will mehr Länder-Spielraum in Gesundheitspolitik

Erfurt (dpa) - Die Länder brauchen mehr Gestaltungsspielraum in der Gesundheitspolitik. Das fordert die Thüringer Sozialministerin Heike Taubert. Die Bundesregierung müsse die Krankenkassen gesetzlich verpflichten, für jedes Bundesland einen Ansprechpartner bereitzustellen, sagte sie. Durch Fusionen arbeiteten inzwischen fast alle gesetzlichen Krankenkassen länderübergreifend und verhandelten nur noch mit dem Bund, so Taubert.

Gesundheit / Thüringen
22.08.2010 · 09:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen