News
 

Thüringen: Riesiger Krater nach Erdeinbruch in Schmalkaden

Schmalkaden (dts) - Im thüringischen Schmalkalden hat sich in der Nacht zum Montag in einem Wohngebiet ein großes Erdloch aufgetan. Nach Angaben der Polizei sei der Krater rund 40 Meter breit und 35 lang. In dem Wohngebiet, welches sich an einem steilen Hang befindet, seien Menschen indes nicht zu Schaden gekommen.

Einzig ein Auto sei in das bis zu 30 Meter tiefe Loch gestürzt. Der Erdeinbruch soll offenbar auf eine natürliche Ursache zurückzuführen sein. Dies sagte ein Geologe sagte am Montagnachmittag auf einer Pressekonferenz. Demnach soll ein unterirdischer Hohlraum in sich zusammengebrochen sein. Überdies sei der Bergbau als Ursache auszuschließen. Aus Sicherheitsgründen wurden bislang 15 Häuser geräumt, da sich in den Gebäuden Risse gebildet hätten und einzustürzen drohen. 25 Bewohner wurden indes evakuiert und in städtischen Einrichtungen oder bei Verwandten untergebracht.
DEU / THÜ / Natur / Unglücke
01.11.2010 · 16:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen