News
 

Thüringen: Polizei entdeckt Baby-Leiche in Kühlschrank

Mühlhausen (dts) - Die Thüringer Polizei hat heute in der Stadt Mühlhausen, etwa 60 Kilometer nordwestlich von Erfurt, eine grausige Entdeckung gemacht. In einem Kühlschrank fanden sie die Leiche eines Neugeborenen. Die Mutter des Kindes, eine 21-jährige Frau aus Mühlhausen, war bereits seit gestern als vermisst gemeldet. Im Stadtgebiet hatten die Beamten die Frau heute morgen schließlich aufgreifen können, wegen ihres offenbar schlechten gesundheitlichen Zustands hatten sie zudem eine ärztliche Untersuchung angeordnet. Dabei wurde festgestellt, dass die Frau vor kurzem entbunden hatte, allerdings nicht in einem Krankenhaus gemeldet war. Bei der Durchsuchung der Wohnung der 21-Jährigen stießen die Beamten schließlich im Kühlschrank auf die Leiche des Kindes. Ob das Kind bereits bei der Geburt tot war, soll nun in einer Obduktion geklärt werden. Sie habe das Kind in einer "Spontangeburt" auf der Toilette zur Welt gebracht und dort liegen lassen, sagte die Mutter gegenüber den Beamten. Wie die Leiche des Säuglings daraufhin in den Kühlschrank gelangt sein soll, ist unklar. Die Frau wurde zunächst in eine Psychiatrie eingeliefert.
DEU / THÜ / Kriminalität / Familien
27.01.2010 · 13:41 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen