News
 

Thüringen: NPD-Kommentar in Polizeizeitung sorgt für massive Kritik

Erfurt (dts) - Der Thüringer Landesverband der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) ist wegen eines zustimmenden Kommentars zur rechtsextremen NPD in der Gewerkschaftszeitung heftig kritisiert worden. Thüringischen Medienberichten zufolge habe der Beitrag zur Landtagswahl im "Polizeispiegel" erklärt, dass der NPD ihr schlechtes Image "von allen Seiten angedichtet" würde. Weiterhin müsse man der Forderung der Partei nach einer Todesstrafe für Kinderschänder "aus logischer Sicht beipflichten", obwohl dies "dem modernen Deutschen wesensfremd" sei. Den Berichten zufolge habe der Verfasser die alleinige Verantwortung für den Kommentar übernommen und sei als Redakteur zurückgetreten. Der Landesvorsitzende der DPolG, Jürgen Hoffmann, zeigte sich "erschüttert" angesichts des Kommentars. Landtagsvizepräsident Heiko Gentzel (SPD) sagte, er sei "entsetzt über so viel Distanzlosigkeit". Thüringens Innenminister Manfred Scherer (CDU) bezeichnete die Ausführungen als "in keiner Weise akzeptabel".
DEU / THÜ / Rechtsextremismus / Polizei
22.10.2009 · 14:46 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen