News
 

Thüringen: Matschie beendete Verhandlungen mit simpler SMS

Erfurt (dts) - Thüringens SPD-Landeschef Christoph Matschie soll die Verhandlungen mit Grünen und Linkspartei offenbar mit einer simplen SMS per Handy beendet haben. Die Landesgeschäftsführerin der Grünen, Astrid Rothe-Beinlich, zeigte sich gegenüber der Onlineausgabe des Magazins "Stern" sehr enttäuscht von der SPD. "Wir haben da unheimlich viel reingegeben. Und ich weiß nicht, wie ernsthaft das andere betrieben haben", sagte Rothe-Beinlich bezüglich der Absage per Handy nach den intensiven Koalitionsverhandlungen. "Haben uns jetzt für die CDU entschieden" soll der Halbsatz des SPD-Landeschefs gelautet haben. Matschie selbst verteidigte derweil den Kurswechsel hin zu einer großen Koalition und sagte, dass kein Vertrauensverhältnis zwischen den drei Parteien aufgebaut werden konnte.
DEU / THÜ / Landtagswahl
01.10.2009 · 22:12 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen